Deutsche Friedensgesellschaft Münster

Eine weitere Blogs im Bürgernetz Münster Website


Leave a comment

Zivilklausel-Forderungen an den Verwaltungsrat des Studierendenwerks Münster

STUDENTISCHE FORDERUNGEN NACH EINER ZIVILKLAUSEL (SELBSTVERPFLICHTUNG) FÜRS STUDIERENDENWERK MÜNSTER

studierendenWERK BERLIN als Vorbild

1) das 60. Studierendenparlament der Universität Münster hat in seiner 13. Sitzung am 22.01.18 beschlossen:

„Das Studierendenparlament spricht sich gegen die Bereitstellung von Räumen der Universität und des Studierendenwerkes für die Bundeswehr und deren Bewerbung aus. Weiterhin fordert das Studierendenparlament das Studierendenwerk auf, künftig keine Räumlichkeiten zu stellen und hierfür eine Selbstverpflichtung zu verabschieden.“;

2) das Studierendenparlament der Kunstakademie Münster hat am 24.01.18 in seiner 2. Sitzung beschlossen:

„Das Studierendenparlament spricht sich gegen die Bereitstellung von Räumen der Kunstakademie und des Studierendenwerkes für die Bundeswehr und deren Bewerbung aus. Weiterhin fordert das Studierendenparlament das Studierendenwerk auf, künftig keine Räumlichkeiten zu stellen und hierfür eine Zivilklausel zu verabschieden.“;

3) das Meinungsbild des Studierendenparlaments der Fachhochschule Münster vom 24.01.18:

„Das Studierendenwerk Münster sollte überprüfen, ob es sich den Zivilklauseln der münsterschen Hochschulen anschließt.“

Die Resolution des Studierendenparlaments der Fachhochschule Münster vom 21.02.18:

„Das StuPa der FH Münster fordert das Studierendenwerk dazu auf, sich mit der Thematik Zivilklausel zu beschäftigen und hierzu öffentlich Stellung zu beziehen.“

Das studierendenWERK BERLIN als Vorbild

Am 12.10.2017 hat der Verwaltungsrat vom StudierendenWERK BERLIN auf Initiative der Studierenden hin seine Werberichtlinien in der Form geändert, sodass Werbung für Rüstungsunternehmen und die Bundeswehr in den Räumlichkeiten des Studierendenwerks nicht mehr gestattet ist.

Die genaue Formulierung in den Grundsätzen für Werbung und Informationsaktivitäten im studierendenWERK BERLIN (in der vom Verwaltungsrat am 12.10.2017 abgestimmten Fassung):

/Zitatanfang/
3. Werbeverbote
Inhalt und Form der Werbung/Informationen haben den Regelungen des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) zu entsprechen. Nicht erlaubt sind:

5. Werbung für militärische Produkte/Rüstungsgüter einschließlich der Arbeitgeberwerbung für Stellen im Bereich von Entwicklung, Forschung und Verwendung von Waffen.
/Zitatende/

Wir fordern den Verwaltungsrat vom Studierendenwerk Münster hiermit auf, das Studierendenwerk Berlin als Vorbild zu nehmen und seine Regelung zu übernehmen!


Leave a comment

Protest gegen die Bundeswehr auf der HORIZON-Bildungsmesse vom Sa. 24. – So. 25.02.18 von 10-16 Uhr in der städtischen Halle Münsterland!

Die Deutsche Friedensgesellschaft – Vereinigte Kriegsdienstgegner*innen (DFG-VK) Münster kritisiert scharf, dass in der städtischen Halle Münsterland u.a. die Minderjährigen von der Bundeswehr rekrutiert werden.

Wir fordern die friedenspolitischen Sprecher*innen der Parteien, den Ratsausschuss für Kinder, Jugendliche und Familien, den Ratsausschuss für Schule und Weiterbildung, die Schüler*innenvertretungen, den Jugendrat, die Friedens-AG, das städtische Friedensbüro, den Mayor for Peace der Friedensstadt Münster, die Friedensorganisationen, die katholische Kirche mit dem Leitwort des 101. Deutschen Katholikentages „Suche Frieden“ (Psalm 34), die Religionsgemeinschaften, die GEW und Andere auf, sich dagegen auszusprechen.

Wir sagen „Nein!“ und rufen zum breiten Protest auf!

DFG-VK (Deutsche Friedensgesellschaft – Vereinigte Kriegsdienstgegner*innen) Münster

Unter https://horizon-messe.de/muenster/ ist die Bundeswehr als Aussteller aufgeführt:

/Zitatanfang/
Bundeswehr
Karriereberatungsbüro Münster
Von Steuben Straße 18
48143 Münster
Ansprechpartner/in: Sarah Gerlach
Telefon: 0251/48282810
E-Mail: kbbmuenster@bundeswehr.org
Webseite: www.bundeswehrkarriere.de

Weitere Informationen:
Master – Betriebswirtschaftslehre
Master – Bildungs- und Erziehungswissenschaft
Bachelor – Elektrotechnik
Master – Politikwissenschaften
Master – Psychologie
Master – Volkswirtschaftslehre
Der Arbeitgeber Bundeswehr bietet eine Vielzahl interessanter Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten in zivilen und militärischen Karrieren.

Ort: Messe und Congress Centrum Halle Münsterland
Albersloher Weg 32, 48155 Münster
Datum: 24./25. Februar 2018, 10 bis 16 Uhr / Eintritt frei

/Zitatende/