Deutsche Friedensgesellschaft Münster

Eine weitere Blogs im Bürgernetz Münster Website


Leave a comment

Pressemitteilung zu Fahrradtouren der Friedenskooperative und der DFG-VK Münster zu Kriegerdenkmälern an der Promenade

Münster — die Stadt des westfälischen Friedens — hat an der Promenade Denkmäler ausgestellt, die Mord, Völkermord und weitere Verbrechen verherrlichen. Im Lindenkranz der Promenade lässt sich die Blutspur des preußisch-deutschen Militarismus nachvollziehen. Von den Einigungskriegen mit der Niederschlagung der Pariser Kommune, den Kolonialkriegen und Völkermorden, den Verbrechen des 1. und 2. Weltkrieges führt diese Spur bis in die Gegenwart.

Die Friedenskooperative und die Deutsche Friedensgesellschaft – Vereinigung der KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK) führen dazu am Antikriegstag (1. September) und am Tag des offenen Denkmals (13. September) jeweils eine Fahrradtour durch. Treffpunkt ist jeweils um 15 Uhr am Zwinger.

Kreative Gestaltungsmöglichkeiten sind gerne zu nutzen.

Die Touren sind kostenfrei (Spenden sind erwünscht).

Es gelten die Corona-Bedingungen (AHA).